Johanniskraut

Traditionelle Verwendung für Pferde: Für gute Nerven und Entspannung, äußerlich bei Verbrennungen, für die Wundheilung und Blutreinigung.

Traditionell wird das Johanniskraut einem Pferd für robuste Nerven und zur Entspannung gegeben. Der Johanniskrauttee (auch Johanniskrautöl) wird äußerlich bei Verbrennungen und für die gute Wundheilung verwendet. Vorsicht: Bei hellhäutigen oder hautempfindlichen Pferden sollte kein Johanniskraut verabreicht werden, da die Pferde dadurch in seltenen Fällen überempfindlich auf das Sonnenlicht reagieren können. Johanniskraut sollte auch nicht zusammen mit Fingerhutpräparaten (Digitalis/Digoxin) bei Herzschwäche gegeben werden. Es kann deren Wirkung mindern.

Verwendung:
Einem großen Pferd mit etwa 500-600kg Körpergewicht kann man täglich 30 Gramm Johanniskraut für 6 Wochen geben (= 1,3 kg), einem Kleinpferd oder Pony pro Tag circa 20 Gramm verabreichen (= 0,85 kg).

Staffelpreise pro kg:
bis 2,5 kg bis 5 kg bis 10 kg bis 25 kg
19,90 € 19,50 € 19,10 € 18,60 €
Sie können jede beliebige Menge bestellen. Die genannten Preise verstehen sich ausschließlich bei Versandzustellung und zzgl. Versandkosten. Alle Preise incl. MwSt.
kg 
Diese Seite empfehlen: