Autor Thema: Buckeln, steigen und durchgehen  (Gelesen 10703 mal)

Nepomuck

  • Gast
Buckeln, steigen und durchgehen
« am: 8 Mai 04 20:02 »
Hallo! Ich brauche dringend Hilfe! Mein Pony ist in der letzten Zeit total aufmüpfig geworden! Es fängt manchmal einfach so an zu buckeln oder geht durch und im Gelände steigt es, wenn es ans Galoppieren geht! Wie kann ich ihm das abgewöhnen? Alle Guten Reiter am Stall die ihm das vielleicht austreiben könnten sind alle zu groß und schwer!
Weiß einer was ich da machen könnte?

[%sig%]

Anika

  • Gast
Re: Buckeln, steigen und durchgehen
« Antwort #1 am: 9 Mai 04 15:12 »
Hallo. Woher kommst du denn ? Melde dich doch mal per email.. Gruß Anika

karen

  • Gast
Re: Buckeln, steigen und durchgehen
« Antwort #2 am: 15 Mai 04 20:53 »
hi ich habe auch ein Pony.  ist deines eine Stute oder wallach? Meines ist eine Welsh moutainponystute und sehr temperamentvoll. Wenn sie rossig wird fängt sie an zu buckeln oder wie du schon sagtes geht im Gelände gerne durch. Falls du einen wallach hast solltest du so schnell wie möglichst schnell den Sattel untersuchen und den Tierarzt rufen. auch wenn es eine Stute ist!!!!!!!!!!!!!!!!
Lg Karen

julia

  • Gast
Re: Buckeln, steigen und durchgehen
« Antwort #3 am: 20 Mai 04 21:31 »
karen wos hot des mit wallach oda stute zum dor????

Falls du einen wallach hast solltest du so schnell wie möglichst schnell den Sattel untersuchen und den Tierarzt rufen. auch wenn es eine Stute ist!!!!!!!!!!!!!!!!

karen

  • Gast
Re: Buckeln, steigen und durchgehen
« Antwort #4 am: 21 Mai 04 20:50 »
ja bei der Stute kann es wegen der rossigkeit liegen aber vielleicht auch wegem dem Sattel!
Der Wallach kann ja nicht rossig werden.

Rosi1384

  • Super-Poster
  • ****
  • Beiträge: 76
Re: Buckeln, steigen und durchgehen
« Antwort #5 am: 22 Mai 04 15:34 »
Hallo Nepomuck!!!
Ich habe das gleiche Problem mal bei meinen Walach gehabt, habe es aber jetzt in den Griff bekommen, wie er gstiegen ist, habe ich ihm mit der Gerte an der Brust vorne berührt, dann ist er so erschrocken die ersten paar male, das er wieder zu boden ging. Dann wegen den durchgehen, lass ihn einfach Galoppieren, und dann wenn er zum Stehen kommt, drehst du um, und Galoppierst di ganze Strecke wieder zurück und dann da hin wo du hin möchtest, wenn er das wieder nicht macht, nimmst du die Zügel kürzer, und tippst mit der Gerte die kruppe an. Und dann gehen sie eigendlich, gehe mit ihm so lange hin und her, bis er dir in einen Anständigen Galopp geht! Und DU zufreiden bist mit ihm. Setz dich durch, zeig dem Pferd wehr hier der Boss ist, und nim notgfalls die gerte her. Ich habe mein Pferd jetzt so weit, das ich ohne gerte, ohne Sattel und ohne Trense ausreiten kann, und er ist lamm from, weil er hargenau weis, ich bin hier der Boss und nicht er! Und ich glaube, das ist deinem Pony nicht so klar!!!
Ich wünsch dir was!!!
Liebe Grüße!!
Rosi
ey leute!!!

Schreibt mir einfach!!!

Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde!!

Liebe Grüße!!
Rosi

Nepomuck

  • Gast
Re: Buckeln, steigen und durchgehen
« Antwort #6 am: 26 Mai 04 16:38 »
Hey Rosi!
Danke, ich hab das jetzt mal ausprobiert mit dem Rennen lassen. Ganz weg ist das durchgehen immernoch nicht, aber ich hab schon Fortschritte
bemerkt!!
Hast du auch einen Tipp was das buckeln angeht?
N.
P.S.: Ist ne Stute! Aber ich glaub am Sattel liegts nicht weil sie das nur im Wald macht und auf dem Platz leichenbrav ist!

Rosi1384

  • Super-Poster
  • ****
  • Beiträge: 76
Re: Buckeln, steigen und durchgehen
« Antwort #7 am: 26 Mai 04 22:35 »
Hallo Nepomuck!!
Könnte es sein, das dein Pferd vor dem Wald angst hat?? Versuch es doch einmal auf Wiesenwegen, wo kein Wald in der Nähe ist, filecht hat er ja schleckte Erfahrungen mit Wäldern Gemacht! Und wenn er merkt, das er dich nicht runter bekommt, dann giebt sie es euch irgendwann auch einmal auf! So war es zuminderst bei mir! Aber wenn ihr die Luft weg bleibt, dann hat sie auch keine Kondition mehr zum Buckeln, oder sie versucht es noch ein Paar mal, aber dann lässt sie es auch bleiben! Und vergiss nicht, sie zu Loben, wenn sie schön Brav galoppiert ist. Und wenn sie wieder Durch geht, dann schümpft du sie, dann merkt sie schon das sie etwas falsch gemacht hat! Bei mir hilft es immer. Mein Pferd hört mehr auf die Stimme, als auf schläge, und das ist auch gut so. Rede ganz viel mit ihr! Das kann sie auch beruigen!
Viel Erfolg!!

Liebe Grüße!!

Rosi
ey leute!!!

Schreibt mir einfach!!!

Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde!!

Liebe Grüße!!
Rosi