Autor Thema: Hufrehe  (Gelesen 3858 mal)

Anne

  • Gast
Hufrehe
« am: 2 Mai 02 21:40 »
Hallo!
Mein Connemara Pony leidet seit ca drei jahren an hufrehen und kein mensch bzw tierarzt kann mir sagen woher es kommt. es handelt sich nicht um futterrehe!!!
wer hat mit sowas erfahrungen und kann mir weiter helfen auch was ich selber für die hufe machen kann?!
wer kennt diese futter-maulkörbe und weiß ob sie ihr geld wert sind?!

Rita

  • Gast
RE: Hufrehe
« Antwort #1 am: 3 Mai 02 22:16 »
Hallo Anne,
leider kann man sehr wenig dazu sagen, ohne mehr Einzelheiten über
Dein Pferd zu wissen. Sehr ungewöhnlich ist, dass eine Hufrehe
über einen Zeitraum von drei Jahren immer wieder in erscheinung
tritt. Wenn Du möchtest kannst Du mir ein paar Einzelheiten
mailen, vielleicht kann ich Dir dann etwas weiter helfen, obwohl
die wie gesagt, ohne Untersuchung immer sehr wage ist. Eines ist
aber klar, Futterkörbe, also Maulkörbe für Pferde lehne ich persönlich
strikt ab. Dies kann niemals eine Lösung sein. Das gebitet schon
der logische Verstand. Ein Problem muss an der Ursache bekämpft werden
und nicht durch solche Hilfsmittel unterdrückt.

Also, warte gerne auf weitere Angaben.
( Alter, Haltung, Fütterung, Eigenschaften ect.)

Gruß Rita
THP-Anw. Fb Pferde