Autor Thema: Gibt die Hinterhufe nicht mehr!Von heute auf morgen  (Gelesen 5116 mal)

Corinna

  • Gast
Hallo liebe Reiterkollegen,

seit einigen Tagen gibt mir mein Pferd nicht mehr die hinteren Hufe zum auskratzen, er weigert sich strikt dagegen.

Mein Reitlehrer hat es auch schon versucht und hat ihn sich dann mal genau angeschaut und meinte mim rücken hätte er nichts und lahmen tut er ja auch nicht. Er meinte nur ich sollte ihn hinten beschlagen lassen und eine Nasenbremse drauf machen!Warscheinlich wäre es eine Hufrollenentzündung das kann aber irgendwie net sein.Aber von diesen Vorschlag bin ich aber nicht so begeistert, da mein Pferd sehr empfindlich ist und mich danach nicht mehr anschauen für einige Wochen und ich das arbeiten mit ihm vergessen könnte. Vieleicht kann mir ja jemand von euch helfen. Ich wäre darüber auch sehr erfreut

Maria

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Gibt die Hinterhufe nicht mehr!Von heute auf morgen
« Antwort #1 am: 21 März 06 17:13 »
Hallo Corinna,

das ist interessant,
mein neuer junger Wallach gibt auch seit einiger Zeit keine Hufe mehr und zwar seit einer Untersuchung durch den TA, der ihm auch hinten die Beine abgetastet hat, aber keine Beugeprobe.

aufeinmal reisst er sein Bein runter in dem er mit dem anderen hochspringt und tänzelt schon beim Anfassen herum.

Zunächst haben alle gesagt er testet mich nur und ich soll mich durchsetzen, dann sagten einige ich muss erstmal Vertrauen aufbauen, das versuche ich seit drei Wochen auch über Bodenarbeit zusammen mit meiner Trainerin, es hat aber noch nicht viel gebracht.

sobald man wirklich versucht die Hufe zu heben und zu halten
reisst er wieder runter.

er ist aber ansonsten vom Charakter kein Pferd was testet oder
rumzickt.

ob sowas auch durch Schmerzen bedingt sein kann?
er hat beim Schenkelweichen und Vorhandwende auch auf einer Seite deutlich Probleme, legt die Ohren an und wehrt sich.

bin ratlos- was hast Du gemacht und hat es sich gebessert?

Gruss-
Maria