Autor Thema: Wer kennt sich damit aus? Equidenpass...  (Gelesen 5565 mal)

CraZyCarrie

  • Super-Poster
  • ****
  • Beiträge: 75
Wer kennt sich damit aus? Equidenpass...
« am: 4 Juli 06 10:47 »
Ich kaufe mir ein drei jähriges Pferd, das ich eigentlich ganz gerne umnennen wollte. Allerdings hat er einen Equidenpass. Ich weis aber nicht, wie das damit ist wegen umnennen und so. Geht das überhaupt? Wenn ja, wie sieht das aus mit dem Umtragen? Hat da einer von euch Ahnung?

Tomm

  • Global Moderator
  • Profi
  • *****
  • Beiträge: 109
    • http://www.weigelt-computer.de
Wer kennt sich damit aus? Equidenpass...
« Antwort #1 am: 4 Juli 06 11:13 »
Den Namen des Pferdes kann man ändern, kostet aber doch einiges Geld. Ansprechpartner ist hierfür die FN in Warendorf.
Gruß Tommy

"Es gibt so viele Leute mit Pferden in Deutschland und ich wünsche mir, daß es noch mehr Pferdeleute werden!"

(Hans-Heinrich Isenbart bei seiner Verabschiedung am 19.07.2004 in der Aachener Soers)

CraZyCarrie

  • Super-Poster
  • ****
  • Beiträge: 75
Wer kennt sich damit aus? Equidenpass...
« Antwort #2 am: 1 August 06 16:13 »
Ich hab schon von Leuten gehört, die ihr Pferd für sich selber umnennen lassen und auf dem Equidenpass den ursprünglichen Namen stehen lassen. Ist das überhaupt erlaubt?

Tomm

  • Global Moderator
  • Profi
  • *****
  • Beiträge: 109
    • http://www.weigelt-computer.de
Wer kennt sich damit aus? Equidenpass...
« Antwort #3 am: 1 August 06 18:40 »
Meiner Meinung nach geht das nicht. Aber nennen (rufen) kann ich mein Pferd ja, wie ich will.
Gruß Tommy

"Es gibt so viele Leute mit Pferden in Deutschland und ich wünsche mir, daß es noch mehr Pferdeleute werden!"

(Hans-Heinrich Isenbart bei seiner Verabschiedung am 19.07.2004 in der Aachener Soers)

CraZyCarrie

  • Super-Poster
  • ****
  • Beiträge: 75
Wer kennt sich damit aus? Equidenpass...
« Antwort #4 am: 8 August 06 16:05 »
Ja, das stimmt schon! Danke erstmal ;)