Autor Thema: Muesli als Zusatfutter?  (Gelesen 6914 mal)

DagmarK

  • Regular
  • ***
  • Beiträge: 46
Muesli als Zusatfutter?
« am: 24 August 07 11:18 »
Hallo und guten Morgen aus NL,
ich hab mal wieder ne Frage: bei uns im Stall bekommt mein PFerd Heu oder dieses feuchte gaerende Heu (ich weiss nicht wie das auf Deutsch heisst), Gerst und Sportbrokken. Was kann ich ihm zusaetzlich geben wo ich die Deganiuskraeuter reingebe und etwas Oel und Knoblauch etc. Vanzetti ist 5 Jahre jung und eher zu duenn als zu dick....

de groetjes,

Dagmar

christa

  • Global Moderator
  • Super-Poster
  • *****
  • Beiträge: 94
Re: Muesli als Zusatfutter?
« Antwort #1 am: 24 August 07 14:16 »
Liebe Dagmar,

Du könntest Mash als Zusatzfutter ausprobieren und täglich zusätzlich 50 ml kaltgepresstes Öl reingeben. Als Ölzusatz eignet sich Distelöl, Leinöl oder Sonnenblumenöl.

Außerdem ist es sinnvoll eine Kotprobe zu entnehmen (möglichst von verschiedenen Haufen) und diese auf Wurmeier untersuchen zu lassen. In Deutschland erledigen die Tiergesundheitsdienste diese Arbeiten. Falls Dein Pferd verwurmt sein sollte (was auch bei regelmäßiger Entwurmung mal vorkommen kann), solltest Du anschließend das entsprechende Antiwurmmittel verabreichen. Sind die Pferde extrem verwurmt, gibt man zur Vorbeugung 4 Wochen lang Milchsäurebakterien. Zum Beispiel von Kanne das Fermentgetreide.

Du gibst Deinem Pferd wahrscheinlich Heusilage, so wie Du es beschreibst. Silage ist für Pferde ein ungünstiges Futtermittel. Heusilage enthält ganz wenig Calcium und auch zuviel Phosphor (im Verhältnis gesehen). Noch schlimmer ist es bei Maissilage. Es enthält ganz wenig Calcium und ganz viel Phosphor. Gelenkprobleme sind dann vorprogrammiert und auch Hautprobleme können auftreten, da der Organismus übersäuert wird. Ein gesundes Calcium-Phosphor-Verhältnis liegt bei circa 2 zu 1. Bei Silage, egal welcher Art, ist dieses Verhältnis ins Ungleichgewicht gerückt.

Das gesündeste Futtermittel für Pferde ist ungedüngtes Heu vom 1. Schnitt im Jahr oder ungedüngtes Weidegras. Dieses Heu/Gras hat ein günstiges Calcium-Phosphor-Verhältnis und der Organismus übersäuert nicht.

Außerdem wäre noch zu bemerken, das Heusilage pro kg circa 4 MJ (Mega-Joule) enthält. Normales Heu (keine Silage) enthält circa 7-9 MJ pro kg. Daran kannst Du erkennen, daß Dein Pferd schlechter zunimmt mit Silage und Du auf ordentliches Heu ausweichen solltest, wenn Du möchtest, daß Dein Pferd zunimmt.

Sonnige Grüße sendet Dir

Christa Malcher (THP)                                                                                                                                                                                                                     


DagmarK

  • Regular
  • ***
  • Beiträge: 46
Re: Muesli als Zusatfutter?
« Antwort #2 am: 25 August 07 11:57 »
Hallo Christa,
danke fuer deine schnelle Reaktion. Leider kann ich nicht mitbestimmen, WAS mein Pferd in dem Stall bekommt, die meisten Besitzer interessiert es nicht so was gefuettert wird....wie kann ich das Ca/Ph Verhaeltnis 'verbessern', bis ich eine Loesung gefunden habe (Heu importieren lassen ist eine Option)?? Zusaetzlich Calcium fuettern??

Die Idee mit dem Mash ist gut. ich werd mir ein gutes Rezept suchen und es selber zusammenstellen.

Was die Kotprobe angeht, muss ich erstmal sehen wo das hier in NL moeglich ist.

Schoenes Wochenende und vielen Dank fuer deine Hilfe,

PS: mein Kanne Fermentgetreide ist gerade ausgegangen, ich werde aber wieder Neues bestellen bei Deganius. Plus Bierhefe.

Dagmar & VAnzetti

christa

  • Global Moderator
  • Super-Poster
  • *****
  • Beiträge: 94
Re: Muesli als Zusatfutter?
« Antwort #3 am: 27 August 07 11:01 »
Liebe Dagmar,

Du könntest zum Beispiel als Calciumzusatz Futterkalk dazu geben. Futterkalk ist eine natürliche Substanz und besteht aus Kalkstein. Also ein Gestein das in der Erde vorkommt. Kalk kommt auch in Knochen, Zähnen, Muscheln, Krebstieren oder in Korallen vor. In seltenen Fällen wird auch daraus Futterkalk hergestellt.

Futterkalk brauchst Du aber nur geben, wenn Dein Pferd überwiegend Silage bekommt. Falls Dein Pferd zusätzlich auch ca. 50 % Heu bekommt, oder auch mehr, dann kannst Du auf Futterkalk verzichten. Wenn Dein Pferd zur Zeit auf der Weide steht und frisches Gras bekommt mit Kräutern, dann kannst Du auch auf Futterkalk verzichten.

Üblicherweise gibt man ca. 50-150 Gramm Futterkalk pro Tag (Je nach Pferdegröße).

Viele Grüße

Christa Malcher (THP)

DagmarK

  • Regular
  • ***
  • Beiträge: 46
Re: Muesli als Zusatfutter?
« Antwort #4 am: 28 August 07 11:54 »
Hallo Christa,

vielen Dank. Im Moment steht er auf der Wiese, bis Ende Oktober....

im Uebrigen habe ich Mash bestellt bei Deganius, das schien mir doch einfacher als es selber zusammen zu stellen....

de groetjes,
Dagmar

DagmarK

  • Regular
  • ***
  • Beiträge: 46
Re: Muesli als Zusatfutter?
« Antwort #5 am: 12 September 07 18:06 »
Hallo Christa,

ich fuerchte dass es in unserem Stall auch im Winter Heusilage gefuettert werden wird und weil er dann nicht mehr auf der Wiese steht, wollte ich schon mal Futterkalk kaufen, aber hier in NL hat man mich angesehen als kaeme ich von einem anderen STern als ich Futterkalk bei so einer Art GEnossenschaft kaufen wollte. Kannten sie nicht, haben sie nicht, koennen sie nicht besorgen. Wo kann man denn sowas in Deutschland kaufen? ich hab den Leuten hier versprochen dass ich ihnen die Verpackung mal mitbringe, weil sie echt keine Ahnung hatten wovon ich rede. Kannst du mir einen Tipp geben wo man sowas bekommt?

de groetjes,
Dagmar aus NL

Uebrigens habe ich dann auch gleich mal wieder Bierhefe bei Deganius bestellt. Mein PFerd sieht super aus, ich krieg regelmaessig Komplimente...

christa

  • Global Moderator
  • Super-Poster
  • *****
  • Beiträge: 94
Re: Muesli als Zusatfutter?
« Antwort #6 am: 13 September 07 10:36 »
Hallo Dagmar,

es freut mich, daß es Deinem Pferd so gut geht und Du Dir Deine Gedanken machst, wenn es um die gesunde Fütterung der Pferde geht.

Futterkalk kannst Du preisgünstig bei Deganius bestellen. Man sollte es etwas anfeuchten, damit es nicht so staubt. Dosierung: 50-150 Gramm/Tag (je nach Pferdegröße).

Viele Grüße nach NL

Christa Malcher (THP)

DagmarK

  • Regular
  • ***
  • Beiträge: 46
Re: Muesli als Zusatfutter?
« Antwort #7 am: 19 September 07 07:58 »
Hallo Christa,
vielen Dank fuer deine Antwort. Ich werd den Futterkalk fuers naechste Mal in die Abokiste tun....

de groetjes,
Dagmar