Autor Thema: Bremsenschreck-Tips  (Gelesen 4022 mal)

Christof

  • Gast
Bremsenschreck-Tips
« am: 3 Juli 01 15:13 »
Hallo,

eine Kundin, deren Pferde seit Jahren wirklich ganz schlimm von Pferdebremsen (diese dicken Dinger, wesentlich größer als die normalen Bremsen) geplagt werden, hat jetzt folgendes ausprobiert und nach etlichen verschiedenen Versuchen für besonders wirksam befunden:

Sie stellt einen Tabaksud her: 1 Packung schwarzen, besonders starken Zigaraettentabak zum Selberdrehen gibt sie in 1,5 Liter Wasser und läßt das Ganze ein paar Tage stehen. Anschließend mischt sie Bremsenschreck mit dem Tabaksud und Ti-Baum-Öl und trägt die Flüssigkeit, die offensichtlich ziemlich übel stinkt, auf das Haarkleid Ihrer Pferde auf.

Es scheint gut zu helfen, wie allerdings das genaue Mischungsverhältnis ist, konnte ich in dem kurzen Telefongespräch nicht erfahren. Wenn Interesse besteht, rufe ich aber nochmal bei der Kundin an.

Alles Gute,

Christof