Autor Thema: Mit welchem Futter kriegt man sein Pferd ein bisschen dicker??  (Gelesen 4777 mal)

DagmarK

  • Regular
  • ***
  • Beiträge: 46
Guten Morgen nach Deutschland,

ich habs glaub ich nicht erwähnt, aber mittlerweile steht mein PFerd in einem kleinen Stall mit ganztägigem Weidegang. Super.
Die Besitzerin des Stalles findet ihn allerdings zu dünn (Wallach, 6 Jahre, 170 cm) und gibt ihm heimlich etwas mehr Kraftfutter. Leider wird er davon ganz aufmüpfig, so dass sie damit wieder aufhören musste.
Er bekommt Heu, Gras und Kraftfutter. Dann geb ich ihm nog 2-3 mal in der Woche Deganius Mash mit Bierhefe, Fermentgetreide, Knoblauch, Leinöl und Apfelessig. Er wird aber nicht dicker. Wurmkuren bekommt er übrigens regelmässig. Er glänzt auch total und macht einen ganz zufriedenen Eindruck. was könnte ich ihm noch leckeres geben, dass ihn etwas runder, aber nicht munterer macht???

de groetjes
Dagmar aus NL

christa

  • Global Moderator
  • Super-Poster
  • *****
  • Beiträge: 94
Hallo liebe Dagmar,

Du könntest Deinem Pferd täglich ca. 80-100 ml Öl mit unter das Futter geben. Leinöl ist natürlich sehr gut. Gut sind auch kaltgepresstes Sonnenblumenöl oder Distelöl. Vom Öl werden die Pferde auch nicht aufmüpfig, auch wenn man etwas mehr gibt und sie nehmen schnell zu davon.

Nachdem Du beschreibst was Du fütterst, glaube ich, dass Dein Pferd von Natur aus ein schlanker Typ ist. Ansonsten hätte ich Dir nämlich die Kräutermischung Aufbau empfohlen, ich glaube aber, sie wird nichts nutzen bei Deinem Pferd, da Dein Pferd vorbildlich ernährt wird und mit großer Wahrscheinlichkeit genügend Enzyme und Milchsäurebakterien im Magen-Darm-Trakt aufweist.

Probier es doch jetzt einfach mal mit einer erhöhten Menge Öl aus. Ansonsten sollte man noch an die Zähne denken. Vielleicht kann der Tierarzt die Zähne mal anschauen.

Ich hoffe, dass ich Dir ein klein wenig helfen konnte.

Viele Grüße und alles Gute

Christa Malcher (THP für Pferde)

DagmarK

  • Regular
  • ***
  • Beiträge: 46
Hallo Christa,

Vielen Dank für deine Antwort. Ja, was das glänzende Fell und so betrifft, könnte mein Vanzetti glatt Reklame für eure tollen Produkte machen...er isst aber auch wirklich ALLES, ich bringe ihm oft noch extra Kräuter aus dem Garten mit und auch gehen runter wie Butter. Ja, und seit deiner Antwort gibts alles ´in Öl´, die Möhren vorher auch, jetzt noch etwas mehr und geölte Äpfel, geölte Bananen etc. Bin gespannt, ob´s bei ihm hilft. Ich vermute auch, dass er eher der schlanke Typ ist, allerdings ist er auch nicht echt nervös wie ich bei den Dünnen oft eher vermute. Die Zähne hab ich schon öfter nachsehen lassen, weil er oft Zähne knirscht. Jetzt wo ich gebisslos reite gehts besser, aber sobald ich etwas von ihm verlange, was ihm nicht passt (bin noch immer eine Anfängerin, also echt schwierig oder anstrengend kann es für ihn gar nicht sein), knirscht er.
Der einzige Nachteil an dem öligen Essen ist, dass mein PFerd ein großes Schwein ist. anders kann ich es echt nicht sagen. Sobald er gegessen hat, fegt er seinen Mund überall dran ab: Wände, Pullis etc. Dass FErkelige ist aber auch wirklich das einzig nachteilige an meinem Mäuschen....Christa, bis bald mal, und nochmal DANKE!!