Autor Thema: Getrocknetes (Vollkorn)Brot schlecht fürs Pferd?  (Gelesen 6826 mal)

DagmarK

  • Regular
  • ***
  • Beiträge: 46
Getrocknetes (Vollkorn)Brot schlecht fürs Pferd?
« am: 16 Dezember 08 17:16 »
Hallo liebe Kollegen,

der Winter kann kommen, ich hab gestern das Paket mit dem Mash bei meinen Eltern abgeholt und wenn ihr mein Pferd schmatzen hört wisst ihr, dass Mash zu seinen Lieblingsdingen hört....

Ich gebe ihm auch regelmäßig getrocknetes Vollkornbrot, wobei das in NL eher getrocknetem Gummi ähnelt....jetzt hab ich aber gehört, dass Brot schlecht ist für Pferde. Stimmt das? Und wenn ja, warum? Wegen der Hefe?

de groetjes uit NL,
Dagmar & Vanzetti

christa

  • Global Moderator
  • Super-Poster
  • *****
  • Beiträge: 94
Re: Getrocknetes (Vollkorn)Brot schlecht fürs Pferd?
« Antwort #1 am: 17 Dezember 08 09:54 »
Hallo liebe Dagmar,

getrocknetes Brot (auch Vollkornbrot) darf an Pferde in Maßen verfüttert werden. In Maßen heißt: Pro Pferd und Tag ca. 7 Brötchen oder Brotstücke. Die meisten Brote oder Brötchen bestehen aus Weizen und Weizen enthält sehr viel Klebereiweiß. In großen Mengen genossen, kann Klebereiweiß  den Magen eines Pferdes zukleistern und dies kann zu Koliken führen. Deswegen soll man Weizenbrötchen oder Weizenmischbrote nur in kleinen Mengen geben.

Beim Vollkornbrot kursiert das Gerücht, es wäre schädlich für den Organismus, weil darin Phytine und andere Stoffe enthalten sind und diese toxisch wirken können. Dies stimmt auch. Allerdings: ein Brot von einem ordentlichen Bäcker hat eine Gehzeit von einer Stunde, bevor es in den Backofen kommt. In dieser Zeit können Hefe oder Sauerteig voll aufgehen und es werden die Phytine dabei abgebaut. Bei industriell hergestelltem Brot wird diese Gehzeit meist deutlich unterschritten, deswegen ist es sinnvoll ein Vollkornbrot bei einem Bäcker vor Ort zu kaufen, der das Brot tatsächlich auch lang genug gehen lässt. Bei Broten mit ausgesiebten, feinem Mehl ist das egal, da kann ein industriell hergestelltes Brot auch in Ordnung sein.

Ich wünsche Dir und Vanzetti eine geruhsame und fröhliche Weihnachtszeit.

Alles Gute

Christa Malcher (THP für Pferde)

DagmarK

  • Regular
  • ***
  • Beiträge: 46
Re: Getrocknetes (Vollkorn)Brot schlecht fürs Pferd?
« Antwort #2 am: 20 Dezember 08 12:39 »
Jeminee, Christa, was du alles über Ernährung (von Pferden) weißt. Super. Danke. Wie immer werde ich deine Antwort in ein kleines Worddocument kopieren und wenn dann mal wieder einer wissen will warum Brot gesund/ungesund ist....

Christa, ich wünsch dir auch schöne Weihnachten und ein ganz, ganz gutes 2009!!!

liebe Grüße,
Dagmar & Vanzetti