Autor Thema: Deganius Vitaminspende  (Gelesen 4167 mal)

Simone-Cora

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Deganius Vitaminspende
« am: 25 September 09 09:34 »
Hallo,


ich habe mich total über die Info-Post bzgl. der neuen Produkte gefreut.
Jedoch habe ich mich gefragt, ob man Deganius Vitaminspende trocken füttern kann oder ob man einweichen muß. Da scheiden sich ja irgendwie die Geister.
Wie ist es bei getrockneten Karottenschnitzeln, Äpfeln oder Rote Bete?


Vielen Dank

Simone

christa

  • Global Moderator
  • Super-Poster
  • *****
  • Beiträge: 94
Re: Deganius Vitaminspende
« Antwort #1 am: 25 September 09 13:11 »
Hallo liebe Simone,

es ist besser, wenn man die Vitaminspende etwas anfeuchtet, da insbesondere die Karottenschnitzel und die Rote-Beete noch viel Wasser saugen. Auch getrocknete Äpfel darf man angefeuchtet verfüttern.  Letztendlich ist das Anfeuchten aber auch von der Gesamtmenge abhängig, da kleine Mengen unter 100 Gramm täglich, keine Probleme bereiten im Magen-Darm-Trakt. Größere Mengen (ab 100 Gramm täglich) getrocknetes Gemüse sollten auf jeden Fall mit Wasser eingeweicht werden, damit das Gemüse nicht so stark nachquellen muss im Magen-Darm-Trakt.

Viele Grüße und alles Gute

Christa (THP für Pferde)