Autor Thema: Fragen zur Weidepflege und Weidegang  (Gelesen 3064 mal)

melindawindyard

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Fragen zur Weidepflege und Weidegang
« am: 9 Juni 20 22:35 »
Hallo!
Ich bin neu hier also entschuldigt, falls ich etwas faslch gemacht habe. :D

Wie kann man verhindern das Pferde die Weide kaputt machen? Also bei welchem Wetter oder welcher Jahreszeit sollten sie nicht auf die Weide?

Unsere Ponys müssten dann halt bei Wetter oder Jahreszeiten, wo es sein könnte, dass sie die Weide kaputt machen auf dem Paddock bleiben. Es sind 2 Ponys und der Paddock ist 300 m² klein. Sie haben auch noch einen Unterstand der ca. 10 m² groß ist. Ist das nicht etwas klein? :(

christa

  • Global Moderator
  • Super-Poster
  • *****
  • Beiträge: 98
Re: Fragen zur Weidepflege und Weidegang
« Antwort #1 am: 10 Juni 20 09:28 »
Guten Morgen,

die Weidepflege wird von Pferdemenschen unterschiedlich gehandhabt. Ich kann Dir aber erzählen wie wir das machen:

Die Pferde stehen im Winter und Herbst auf einem Sandplatz mit Weidehütte und sie haben jederzeit Zugang zur kleinen Weide. Nur wenn der Boden sehr glatt oder extrem matschig wird, dann müssen die Pferde auf dem Sandplatz bleiben. Aber- sehr oft stecken wir die entsprechenden glatten oder matschigen Bereiche mit Elektroband ab, damit unsere Pferde mehr Bewegungsfreiheit haben und sie nicht ausschließlich auf dem Sandplatz verweilen müssen.

Ab Mai kommen unsere Pferde dann auf die ganz großen Weiden, welche im Herbst und Winter grundsätzlich nicht zugänglich sind. Würden wir die Pferde ganzjährig dort rennen lassen, würde kein Grashalm mehr wachsen. Unsere Weiden sind auch nicht unterteilt, da sie sehr groß sind. Täglich wird die Fressportion mit Elektroband abgesteckt, da unsere Pferde sonst stark überfetten würden.

Wer ganz kleine Weiden hat, wird sicherlich ein anderes Weidemanagment bevorzugen. Bei extrem weitflächigen Weiden hat man mehr Spielraum in der Weidepflege und kann es dann eher so handhaben wie oben beschrieben.

Übrigens: 10 qm Unterstand ist wenig, aber es geht gerade noch für Ponys.

Viele Grüße,

Christa

melindawindyard

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Fragen zur Weidepflege und Weidegang
« Antwort #2 am: 11 Juni 20 18:44 »
Guten Morgen,

die Weidepflege wird von Pferdemenschen unterschiedlich gehandhabt. Ich kann Dir aber erzählen wie wir das machen:

Die Pferde stehen im Winter und Herbst auf einem Sandplatz mit Weidehütte und sie haben jederzeit Zugang zur kleinen Weide. Nur wenn der Boden sehr glatt oder extrem matschig wird, dann müssen die Pferde auf dem Sandplatz bleiben. Aber- sehr oft stecken wir die entsprechenden glatten oder matschigen Bereiche mit Elektroband ab, damit unsere Pferde mehr Bewegungsfreiheit haben und sie nicht ausschließlich auf dem Sandplatz verweilen müssen.

Ab Mai kommen unsere Pferde dann auf die ganz großen Weiden, welche im Herbst und Winter grundsätzlich nicht zugänglich sind. Würden wir die Pferde ganzjährig dort rennen lassen, würde kein Grashalm mehr wachsen. Unsere Weiden sind auch nicht unterteilt, da sie sehr groß sind. Täglich wird die Fressportion mit Elektroband abgesteckt, da unsere Pferde sonst stark überfetten würden.

Wer ganz kleine Weiden hat, wird sicherlich ein anderes Weidemanagment bevorzugen. Bei extrem weitflächigen Weiden hat man mehr Spielraum in der Weidepflege und kann es dann eher so handhaben wie oben beschrieben.

Übrigens: 10 qm Unterstand ist wenig, aber es geht gerade noch für Ponys.

Viele Grüße,

Christa

Hallo Christa! Danke für die Antwort!

Ich habe einfach mal grob geschäzt das der Unterstand 10 qm groß ist. Wenn ich bedenke, dass einige Pferdeboxen 10qm groß sind, denke ich schon, dass unser Unterstand ein gutes Stückchen größer ist. Er ist nämlich doch deutlich größer als eine Box. So um die 14-19 qm.
Und was sagst du zur Koppel ohne Gras? Ich persönlich finde es schon etwas klein, wenn sie im Winter größetenteils dort stehen.

Liebe Grüße!

christa

  • Global Moderator
  • Super-Poster
  • *****
  • Beiträge: 98
Re: Fragen zur Weidepflege und Weidegang
« Antwort #3 am: 15 Juni 20 09:45 »
Hallo,

300 qm für den Winterauslauf sind in Ordnung für zwei Ponys. Im Vergleich dazu stehen viele Pferde wesentlich enger beinander und prügeln sich dann regelmäßig. Ich finde das so in Ordnung, wie Du das machst. Leider kann man sich das nicht immer so perfekt aussuchen im Leben. Eventuell kannst Du noch Weideland zusätzlich pachten, falls möglich. Kannst ja mal darüber nachdenken.

Viele Grüße,

Christa