Autor Thema: Fressbremse  (Gelesen 2031 mal)

Anitteb

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Fressbremse
« am: 18 Mai 21 15:08 »
Hallo ihr Lieben, ich habe ein großes Problem und weiß nicht weiter: mein 21 jähriger Fjord wohnt seit August letzten Jahres in einem Stall mit einer Herde von insgesamt sechs Pferden. Es ist alles top und die Herde ist richtig gut zusammengewachsen. Im Winter sind sie in einem großen Offenstall mit vielen Unterstellmöglichkeiten und Platz und dauerhafter Heufütterung in zwei Raufen mit Netz. ABER: im Sommer also gerade jetzt fängt es an, sind sie auf großen Koppeln mit Unterstand und auch einer Heuraufe. Da das Angebot für ihn zuviel Gras ist, er ist dann aufgegast, habe ich ihm eine Fressbremse gekauft. Die allerdings winzige Öffnung am Gummiboden verhinderte , dass er überhaupt frass. Also hab ich sie etwas vergrößert. Das klappt. Nur sobald ich sie ihm ausziehe, weil ich denke, ich kann sie ja nicht 24 Std. anlassen, frisst er in einer unglaublichen Geschwindigkeit weiter während er vorher langsamer frass, sich auch Sachen raussuchte, mal weiterlief oder spielte. Ich bin völlig ratlos, habe Angst, dass er Rehe bekommt, möchte ihn aber nicht wieder umstellen, da er sich dort sehr wohl fühlt. Habt ihr irgendwelche Ideen? :-[

Anitteb

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Fressbremse
« Antwort #1 am: 11 Juli 21 17:35 »
Hallo an alle,
da leider keine Idee hatte, berichte ich mal wie es weiterging  :D Ich habe ihm solange die Wiese fett und grün war, morgens die Fressbremse angezogen und abends wieder aus. Mit der Zeit hat es sich eingependelt und er hat auch nach dem ausziehen ganz normal weitergefressen. Als die Wiese ziemlich heruntergefressen war, habe ich sie ganz ausgelassen. So mache ich es weiter und es klappt ganz gut.
Dann kamen sie auf eine Wiese mit sehr hohem Gras, hoher Anteil schon ähnlich wie Heu trocken: lange Gräser können sie mit der Fressbremse nicht fressen und selektiv Gräser wählen natürlich auch nicht. Aber bei solch einer Koppel ist das anziehen der Fressbremse nicht nötig, liebe Grüße