Bremsenschreck 1000 Konzentrat

Fünf ätherische Öle im Kampf gegen die Insektenbrut. Wer gewinnt? Deganius Bremsenschreck! Extrem ergiebiges Konzentrat aus reinen ätherischen Ölen zum Verdünnen mit Paraffinöl oder Wasser. Die Jumboversion.

Bremsenschreck 1000 ist die Jumboversion, wenn mehrere Pferde von Insekten frei gehalten werden sollen.

Einig sind sich Pferd und Reiter bei einem Thema: Bremsen, Mücken, Fliegen – das ganze Stechzeugs nervt – noch dazu im Sommer, wenn's draußen so schön ist! Wir haben uns dieses Problem vorgenommen und Deganius Bremsenschreck entwickelt, eine Mischung all der aromatischen und ätherischen Öle, von denen Insekten so gar nichts halten. Dass Bremsenschreck gut riecht, haben wir Nelke, Zeder, Citronella, Lavandin und Eukalyptus zu verdanken – ein Glück, dass Insekten ganz andere Vorlieben haben, als wir Menschen… Auch wenn das Fläschchen Bremsenschreck nicht groß ist, sein Inhalt ist riesig! Denn es enthält die ätherischen Öle in purer Form, ein paar Tropfen reichen für den Reiter, ein paar Spritzer genügen fürs Pferd.

Zum Auftragen des Bremsenschreck verwenden wir Profistoiber, Haushaltsschwämme, Waschlappen und den Deoroller aus Glas. In kleinerer Abpackung gibt es Bremsenschreck 250.

Verwendung:

Gegen Kriebelmücken (Gnissen): Ein Liter Paraffinöl mit zehn Spritzern Bremsenschreck vermischen, mit einem wasserfeuchen Schwamm oder einem angefeuchteten Waschlappen auf Brust, Bauch, Kopf, Achseln, Geschlechtsteile, Mähnenkamm und Schweifrübe auftragen. Kann damit für die Weidehaltung benutzt werden.

Zum Versprühen gegen Bremsen: Bremsenschreck mit der zehnfachen Menge Wasser verdünnen. Vor Anwendung aufschütteln. Wirkung hält ein- bis zwei Stunden an. Bei längerem Ausritt kleinen Sprayer mitnehmen.

Kann weiterhin gemischt werden mit Essig, schwarzem Tee, Tabaksud, püriertem Knoblauch - einfach Ausprobieren! Vorsicht: Bremsenschreck ist ein hoch konzentriertes Naturprodukt, aber dennoch hautreizend. Deshalb allenfalls in extremer Verdünnung direkt auf die blanke Haut auftragen! Vorsichtshalber kann man vor Erstanwendung einen puren Tropfen Bremsenschreck in der Achsel des Pferdes auftragen, dann 24 Stunden warten. Wenn keine Rötungen oder Schwellungen zu sehen sind, kann es weiterhin angewendet werden. Nicht in die Augen und nicht auf Schleimhäute bringen!

106,00 € Dieser Preis versteht sich ausschließlich bei Versandzustellung und zzgl. Versandkosten. Alle Preise incl. MwSt.
Stück Bremsenschreck 1000 Konzentrat (Flasche 1 Liter, Gewicht: 1 kg) 

Kunden, die Bremsenschreck 1000 Konzentrat kauften, kauften auch:



Diese Seite empfehlen: