Brennnesselblätter

"Ich bin ... die Brennnessel unter Liebesblumen" soll Karl Valentin gesagt haben. Dabei hat diese Pflanze ihr abschreckendes Image gar nicht verdient. Brennnesseln sind vitamin- und mineralstoffreich. Traditionelle Verwendung für Pferde: Regt Blutbildung und Harntreibung an und kann zur Unterstützung der körpereigenen Entgiftung beitragen. Auch soll der Milchfluss bei laktierenden Stuten gefördert werden.

Die Brennnessel ist ein guter Mineralstoff- und Vitaminlieferant. Enthält sie doch Flavonoide, Chlorophyll, Ameisensäure und darüberhinaus Natrium, Kalium, Calcium, Phosphor, Magnesium, Vitamin A und C. Die Brennnessel versorgt den Organismus mit Eisen und begünstigt somit die Blutbildung. In den Samen der Pflanze sind über 80 Prozent Linolsäure enthalten, die mit der Nahrung zugeführt werden sollte und bei der Erhaltung gesunder Haut und glänzenden Fells mitwirkt.

Der in den Brennnesselblättern enthaltene grüne Blattfarbstoff Chlorophyll, sorgt für gesundes Blut und kann zur Blutbildung beitragen. Der Hämoglobin- und Ferritinspiegel des Blutes kann steigen, wenn die entsprechende Menge verfüttert wird.

Bei schlechten Körpergerüchen durch Übersäuerung, kann Chlorophyll ebenfalls eingesetzt werden. Eine Übersäuerung bei Pferden kann auftreten, wenn Pferde regelmäßig große Mengen Getreide erhalten, Heu- oder Maissilage fressen, regelmäßig Schmerzmittel, Wurmpasten, Cortison oder andere Medikamente erhalten müssen. Dann sollte man die Ernährung entsprechend umstellen um einen basischen Ausgleich zu schaffen.

Manche Pferdebegeisterte befürchten durch die Brennnessel einen zu regen Harnfluss bei ihrem Tier, weil dem Körper dadurch Mineralien verloren gehen könnten. Dazu ist zu sagen, dass die Brennnessel viele Mineralien enthält, darunter auch Kalium für ein gut arbeitendes Herz. Auch sollte immer nur eine entsprechend kleine Menge an Brennesseln gefüttert werden, damit man auf der sicheren Seite ist und das Pferd nicht ständig zu stark urinieren muss.

Die meisten Pferde fressen Brennnesseln sehr gerne. Die Brennnesseln können unter das gewohnte Futter gemischt werden, aber auch pur nehmen Pferde sie gut an.

Da die Pflanze überall wächst, kann jeder sie gut selbst sammeln. Leider wird die Brennnessel immer noch zu oft mit chemischen Unkrautvernichtungsmitteln bekämpft!

Verwendung:

Bitte täglich sechs Gramm Brennnesselblätter pro 100 kg Körpergewicht füttern. Sie können unter das gewohnte Futter gemischt werden, eventuell das Futter leicht anfeuchten.

Kilopreise (Staffel):
bis 2,5 kg bis 5 kg bis 10 kg bis 25 kg
23,30 € 22,40 € 22,00 € 21,80 €
Sie können jede beliebige Menge bestellen. Die genannten Preise verstehen sich ausschließlich bei Versandzustellung und zzgl. Versandkosten. Alle Preise incl. MwSt.
kg 

Kunden, die Brennnesselblätter kauften, kauften auch:



Diese Seite empfehlen: