Gänsefingerkraut

Geld oder Liebe? Bei Gänsefingerkraut muss man sich nicht entscheiden! Traditionelle Verwendung für Pferde: Kann bei Durchfall und Krämpfen des Magen-Darm-Traktes unterstützen

Traditionelle Verwendung findet Gänsefingerkraut bei Durchfall und Krämpfen im Magen-Darm-Trakt. Das Gänsefingerkraut enthält Gerbstoffe, Flavonoide, Phenolcarbonsäuren, Cumarine, Sterole, Fettsäuren sowie einige Vitamine. Aufgrund der vielen Gerbstoffe in diesem Kraut sollte man darauf achten, es nur in kleinen Mengen unter das Futter zu mischen, große Mengen Gerbstoffe können nämlich zu Magen-Darm-Reizungen führen.

Gänsefingerkraut ist auch äußerlich anwendbar: Die in ihm enthaltenen abdichtenden und zusammenziehenden Gerbstoffe tragen zu einer widerstandsfähigen Haut bei. Juckt die Haut, kann Gänsefingertee unterstützen und wer möchte, kann sich sein eigenes Hautspray damit herstellen. Dazu kocht man aus dem Kraut einen starken Tee, den man mit einem Kaffeefilter seiht und dann in einen Pumpzerstäuber füllt. Um den Tee keimfrei zu halten und damit auch außerhalb des Kühlschranks lagern zu können, wird der Tee anschließend mit der gleichen Menge Apfelessig vermischt. Bei Hautentzündungen sollte kein Apfelessig verwendet werden, da die darin enthaltene Säure zu Reizungen führen kann. Der apfelessigfreie Tee ist im Kühlschrank drei Tage haltbar.

In den antiken Schriften ist Gänsefingerkraut als im Mittelmeerraum vorkommende Pflanze nicht erwähnt, erst im 15. Jahrhundert taucht es in einem Kräuterbuch auf. Der Legende nach soll Gänsefingerkraut – am Johannistag in den Geldbeutel gelegt – von Geldsorgen befreien, trägt man es am Hals, so findet man einen Partner fürs Leben. Berichtet wird auch über die sehr alte, bis auf die Germanen zurückgehende Verwendung von Gänsekraut in Milch, die auch Pfarrer Kneipp wieder populär gemacht hat. Gänsefingerkraut wird übrigens auch Anserine, Krampfkraut, Gänserich, Silberblatt oder Gänsekraut genannt.

Verwendung:

Täglich sechs Gramm Gänsefingerkraut pro 100 kg Körpergewicht geben. Das Gänsefingerkraut kann unter das gewohnte Futter gemischt werden, eventuell das Futter leicht anfeuchten.

Kilopreise (Staffel):
bis 2,5 kg bis 5 kg bis 10 kg bis 25 kg
38,89 € 38,11 € 37,72 € 37,14 €
Sie können jede beliebige Menge bestellen. Die genannten Preise verstehen sich ausschließlich bei Versandzustellung und zzgl. Versandkosten. Alle Preise incl. MwSt.
kg 

Kunden, die Gänsefingerkraut kauften, kauften auch:



Diese Seite empfehlen: