Nelkenöl

Nelkenöl kann bei Pferden bei Insektenbefall eingesetzt werden.

Ätherisches Nelkenöl wird aus Nelkenfrüchten gewonnen. Das darin enthaltene Eugenol mögen Insekten überhaupt nicht. Dieses Öl ist stark konzentriert und sollte daher immer gut verdünnt werden. Nelkenöl kann die Haut reizen, auch allergische Reaktionen sind in seltenen Fällen möglich. Deswegen sollte es immer vor Erstanwendung an der Achsel des Pferdes ausprobiert werden. Hierzu gibt man einen puren Tropfen Nelkenöl in die Achsel des Pferdes, wartet 24 Stunden und kontrolliert dann diese Stelle. Wenn die Haut normal aussieht, kann man das Nelkenöl weiterhin am Pferd verwenden. Nicht auf gereizte beziehungsweise gerötete Haut auftragen!

Tipp: Der Deganius Profistoiber ist gut geeignet als robuster und langlebiger Sprayer für Mücken- und Fliegenspray.

Verwendung:

Um Insekten zu vergrämen das ätherische Nelkenöl mit Apfelessigwasser mischen, kurz vor der Anwendung aufschütteln und das Pferd einsprühen. 0,5 Liter Apfelessig, 0,5 Liter Wasser und zehn ml Nelkenöl in einen Pumpzerstäuber füllen. Kurz vor der Anwendung aufschütteln und auf das Pferd sprühen. Diese Methode ist auch gut für den Ausritt geeignet.

Knoblauchwasser mit Nelkenöl eignet sich ebenfalls gut als Fellspray bei Insektenbefall. Fünf sehr grob zerkleinerte Knoblauchzehen in einen Liter Wasser geben. Mindestens drei Tage ziehen lassen und dann mit zehn ml Nelkenöl vermischen. In den Pumpzerstäuber füllen und wieder vor Benutzung die Flasche gut schütteln.

7,99 € Dieser Preis versteht sich ausschließlich bei Versandzustellung und zzgl. Versandkosten. Alle Preise incl. MwSt.
Stück Nelkenöl (Flasche 30ml, Gewicht: 0,07 kg) 

Kunden, die Nelkenöl kauften, kauften auch:



Diese Seite empfehlen: